Mehr Infos
LKW Fahrer finden

Aber ich kriege ja niemanden!“ 

06.04.2022
Tobias-Stancke-1967

„Aber ich kriege ja niemanden!“ 

Die meisten Unternehmer  kündigen erst dann wenn es wirklich nicht mehr anders geht. 

Kennen Sie das? Mit Ihrem Fahrer haben Sie schon eine lange „Leidensgeschichte“.

Alle Schlechtleistungen werden einfach ausgesessen und toleriert.

Gleichzeitig gab es unzählige, oft halbherzige Versuche, die Person „in die Spur“ zu bekommen.

Häufig passiert das in Form von Personalgesprächen, in denen man erklärt, warum es zum Beispiel nicht geht, dass man zu spät an der Ladestelle erscheint, der LKW verdreckt ist, Informationen nicht weitergegeben werden, Kunden angepöbelt werden, die Ladeliste nicht kontrolliert wurde, auf die Spitze getrieben mit Fahrern die Urlaub beantragen und dann, nachdem man auf die bekannte Urlaubssperre hinweist, sagen: „Dann mache ich eben krank." 

Wie leidensfähig muss ein Unternehmer sein, dass er das alles aushält und toleriert? Dass er zusieht, dass seine Kunden schlecht behandelt werden, dass er sich Tag für Tag ärgert über diesen Mitarbeiter. Und auch dass er sieht, wie seine übrigen Mitarbeiter seine Führungsschwäche beobachten und die guten Leute irgendwann kündigen.

Haben Sie nicht auch schon einmal gedacht: „Wenn ich könnte, würde ich sie alle rausschmeißen. Aber ich krieg ja niemanden.“

Erkennen Sie sich an der ein oder anderen Stelle hier wieder?

Es geht auch anders.

Tolerieren Sie nicht mehr die Schlechtleister. Sie ärgern sich doch selbst auch oft genug über schlechten Service, den Sie als Kunde erleben, richtig?

Gleichzeitig erleben Sie auch HERVORRAGENDEN, ERSTKLASSIGEN Service.

Die Mitarbeiter, die alles geben, mitdenken und aufrichtig Spaß an ihrer Arbeit haben.

Sie arbeiten nur nicht bei Ihnen.

Der erste Schritt in die richtige Richtung ist: Die eigenen Standards wieder zu erhöhen. Schrauben Sie nicht mehr Ihre Erwartungen herunter. Das ist pures Mangeldenken.

Verabschieden Sie sich von schlechten und unwilligen Fahrern.

Natürlich ist es ein steiniger und anstrengender Weg. Aber der Gewinn ist, dass Ihr Unternehmen ein attraktiver Arbeitgeber ist  zu dem man gerne wechselt.

Sie und Ihre Kunden sind zufrieden und erfolgreich.

Wir helfen Ihnen bei der Suche nach Ihrem perfekten Fahrer. Gehen Sie es an.

Weitere Beiträge aus unserem Blog:

Die Kühe turnen

Die Kühe turnen Kommt Ihnen der Alltag in der Logistik nicht auch manchmal wie ein Kuhzirkus vor? Wenn Sie auf der einen Seite einen “Ball” aufgefangen haben, kommt von einer anderen Seite wieder eine neue Herausforderung auf Sie zu. Jeder zerrt und zieht an Ihnen. Die Dispo, die Fahrer, die Kunden, der Staat und nicht […]

Bewerber treiben einen in den Wahnsinn.

Kennen Sie das nicht auch, Sie hatten telefonischen Kontakt mit dem Fahrer und beide haben sich hervorragend verstanden. Alle Zeichen stehen auf "grün" und Sie haben ihn zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Doch jetzt das! Der Fahrer taucht nicht auf, sagt nicht ab und ist nicht mehr zu erreichen!

Wie verringere ich die NO SHOW Rate bei Bewerbern

Bewerbungsgespräche werden nicht wahrgenommen, die neue Stelle trotz Arbeitsvertrag nicht angetreten.
1 2 3 6
menu-circlecross-circle